Überblick: Mataré aktuell

Vorlesen und Zuhören in der Atmosphäre der nächtlichen Schule:

Die zweite große Lesenacht am Mataré

Am Freitagabend, dem 17. November 2006, ist das Mataré-Gymnasium an der Niederdonker Straße 36 in Büderich wieder hell erleuchtet! Hier findet von 19.00 bis 23.00 Uhr die zweite große Lesenacht statt.

Lesenacht im Mataré-Gymnasium Über 870 Schülerinnen und Schüler lesen in den eigens für den Abend thematisch dekorierten Klassenräumen ihre Lieblingsbücher. Für das Vorlesen, aber auch für das konzentrierte Zuhören wird ihnen von selbst gesuchten Sponsoren eine vorher vereinbarte Summe ausgezahlt. Diese kommt wieder einem guten Zweck zugute: In diesem Jahr dem Ganztagsbereich der Schule. Da immer mehr Mataré-Schüler und Schülerinnen bis nachmittags in der Schule bleiben, sind die Einnahmen hier besonders gut investiert.

Die erste Lesenacht am Mataré, die vor drei Jahren stattfand, war ein voller Erfolg. In diesem Jahr will das Mataré diesen Erfolg noch toppen. Alle Lehrer, Eltern und Freunde des Mataré-Gymnasiums, aber auch alle literarisch Neugierigen sind herzlich eingeladen. Eine Lesenacht ist ein spannendes Vergnügen für die ganze Familie; schließlich gibt es jede Menge guten Lesestoff und wahre junge Vorlese-Talente zu entdecken!

Auch diesmal sorgt die Buchwahl der Klassen für eine bunte Themenmischung aus Spannung, Humor und Zeitgeist. Vom Klassiker "Die Schatzinsel" von Robert Louis Stevenson, der bis heute die jungen Leser mitreißt, bis zu "Extrem laut und unheimlich nah" von dem jungen US Autor Jonathan Safran Foer, von Cornelia Funkes "Drachenreiter" bis "Ich knall euch alle ab" von Morton Rhue geht das vielfältige Angebot. Natürlich wird in einigen bilingualen Klassen auch in Englisch gelesen. Hier reicht das Angebot vom Jugendkrimi "Stormbraker" von Anthony Horowitz bis zu Englischen Kurzgeschichten.

Für die jüngeren Zuhörer erwecken die Schüler des Pädagogik-Leistungskurses der Jahrgangsstufe 12 Pippi, Lotta und Michel wieder zum Leben.

Auch in diesem Jahr unterstützen die Meerbuscher Buchhandlungen die Lesenacht mit Bücherspenden oder sind mit Bücherständen in der Schule vertreten, so dass jeder, der neugierig geworden ist, seine Lieblingslektüre erwerben und mit nach Hause nehmen kann.

Vier Stunden Vorlesen und Zuhören wecken nicht nur den literarischen Appetit! - Für das leibliche Wohl wird ebenfalls bestens gesorgt werden.


© Städt. Mataré-Gymnasium
Stand: 03.11.2006