Überblick: Mataré aktuell

Aktion "Eine Schule liest ein Buch":

Das Mädchen mit dem Perlenohrring

Eine Schule liest ein Buch - dieser Gedanke soll am Mataré-Gymnasium mit Leben erfüllt werden: Schüler, Lehrer und Eltern lesen über einen Zeitraum von vier Wochen das gleiche Buch, machen gemeinsame Erfahrungen, stellen Bezüge zu den vielfältigsten Themen her - ohne es als Lektüre zu behandeln, sondern einfach nur weil Lesen Spaß macht. Das Mataré-Gymnasium knüpft mit dieser Aktion an ähnliche Veranstaltungen an, die das Thema Lesen in den Mittelpunkt stellen.

Die Wahl ist auf Tracy Chevaliers "Das Mädchen mit dem Perlenohrring" gefallen, nicht nur, weil auch eine hinreißende Verfilmung existiert, die als Abschlussveranstaltung im Kino auf die ganze Schule wartet: Von Klasse 8 bis 13 sollte das Buch lesbar sein und natürlich auch die Eltern ansprechen.

Dabei handelt es sich um einen historischen Roman über das Leben einer jungen Frau im Hause des Niederländischen Malers Vermeer.

Der Zeitraum des gemeinsamen Lesens hat am Donnerstag, dem 12. Mai 2005, mit der Verteilung der über die Schule bestellten Bücher begonnen. Während der klassischen Schullektüre die unvermeidliche Klassenarbeit am Ende folgt, ist hier entspanntes Lesen erwünscht. Da das Mataré-Gymnasium eine englisch bilinguale Schule ist, wird selbstverständlich auch die Originalausgabe in englischer Sprache gelesen, und sogar die Autorin selbst hat schon die besten Grüße für die Aktion übermittelt.

Das Buch enthält viele Aspekte, die während des Aktionszeitraume im Unterricht der verschiedensten Fächer aufgegriffen werden können. Über einige Zeit soll das Buch in der Schule im Gespräch bleiben. Um Diskussionen anzuregen gibt es eine offene Sprechstunde für alle. Die Präsenz im Schulalltag wird unterstützt durch ein Rahmenprogramm: Ein Quiz zum Buch, einen Wettbewerb für Schülerinnen und Schüler, in dem Texte und Rap mit Bezug zum Buch prämiert und vorgetragen werden - und am Ende (15. Juni) sehen wir uns gemeinsam die Verfilmung des Romans im Kino an.

Als Auftaktveranstaltung, die den Aktionszeitraum einleitet, findet

ein Empfang am 19. Mai 2005 um 19.30 Uhr im Großraum (R220)

(Terminänderung gegenüber der bisherigen Ankündigung!) statt, zu dem Eltern, Schülerinnen und Schüler und das Kollegium herzlich eingeladen sind. Das Buch "Das Mädchen mit dem Perlenohrring" gibt den Impuls für einen Vortrag über das Werk des Malers Vermeer. Prof. Franz Rudolf Knubel, Kunstprofessor (Uni Essen) und selbst Maler und Bildhauer, wird die Figuren in Vermeers Bildern vorstellen und so den Bogen spannen zu unserem ausgewählten Buch.

Begleitet wird der Abend zudem mit literarischen Werken, die uns die Buchhandlung K. Pitel präsentieren wird.

Zum Abschluss der Aktion wird die ganze Schule am 15.06.2005 um 15.00 Uhr den Film "Das Mädchen mit dem Perlenohrring" im Kino sehen.