Zurück zur Übersicht "Geschichte"

Wer trägt die Schuld am 1. Weltkrieg?

Faktenerläuterung kurz vor Beginn des ersten Weltkrieges

Auslöser des Konfliktes, welcher letztendlich zum ersten Weltkrieg führen sollte, war das Attentat auf den österreichischen Thronfolger Franz Ferdinand und seine Gemahlin am 28 Juni 1914 in Sarajewo, durchgeführt von bosnischen Studenten im Auftrag der serbischen Geheimorganisation "Schwarze Hand".

Eine spätere Untersuchung ergab, dass sogar die Regierung Serbiens schon früh genug über die Planung des Attentats informiert war, Österreich jedoch nicht davon in Kenntnis setzte, geschweige denn die Tat verhinderte. Dies macht Serbien zu einem der Hauptverursacher des ersten Weltkrieges - Serbiens verantwortungslose Politik förderte einen möglichen "Anlass" für den Krieg zutage. Die Ursachen - die Gegensätze der europäischen Mächte im imperialistischen Zeitalter - aber lagen tiefer.


  • Der Ablauf